Aufrufe
vor 5 Jahren

Taxi Times D-A-CH - September 2016

  • Text
  • Taxis
  • Fahrer
  • September
  • Unternehmen
  • Unternehmer
  • Taxifahrer
  • Mytaxi
  • Uber
  • Hailo
  • Renault
  • Septmber

Befördert mehr

Befördert mehr Geschäftsführer als jedes Unternehmen. Die neue E-Klasse. Das Taxi. Souveräner als je zuvor in Komfort, Design und Effizienz bringen Sie jeden Fahrgast bequem und sicher ans Ziel. Um es auch Ihnen so angenehm wie möglich zu machen, liefern wir Ihnen mit unseren Taxipaketen alles aus einer Hand. Erfahren Sie mehr bei Ihrem Mercedes-Benz Partner oder unter www.mercedes-benz.de/taxi

GESETZ: NEIN – GESCHÄTZT: JA Liebe Leserinnen und Leser, nur noch rund drei Monate, dann soll der Fiskaltaxameter kommen. So pauschal stimmt das natürlich nicht. Weil es keine gesetzliche Regelung gibt, die einen Fiskaltaxameter vorschreibt, wird im Januar kein Polizist und kein Zollbeamter an den Halteplätzen den Taxameter kontrollieren. Das erweckt den Eindruck, als könne alles so weiterlaufen. FALSCH! Es gibt sehr wohl eine Regelung, die nach einer Übergangsphase zum 31. Oktober endgültig in Kraft tritt: die europäische Messgeräteverordnung MID. Sie schreibt den Taxameterherstellern vor, dass ab diesem Zeitpunkt nur noch Geräte verkauft werden dürfen, die eine Schnittstelle zur Datenauslese haben. Hier kommt nun das Bundes ­ ministerium der Finanzen (BMF) ins Spiel. Dort wurde in einem Schreiben vom 26. November 2010 mal eben ganz einfach definiert: Wenn Taxa meter so eine Schnittstelle haben, dann bitte schön sollen die Taxi unternehmer spätestens zum 1. Januar 2017 auch eine lückenlose und unverfälschte Einzelaufzeichnung vorlegen können. Nicht genau am 1. Januar 2017, sondern an dem Tag, an dem sich der Steuerprüfer ankündigt. Irgendwann 2017 oder 2018 oder auch noch später. Dann aber rückwirkend ab mindestens dem 1. Januar 2017. Nun hat das BMF-Schreiben aber keine gesetzliche Grundlage, diese wird wohl frühestens im Jahr 2020 kommen. Weswegen in der Branche zu der großen Ungewissheit noch die Angst dazukommt, künftig den willkürlichen Schätzungen der Steuerprüfer ausgesetzt zu sein. Dem Unternehmen bleibt nichts anderes übrig, als dieses Risiko zu minimieren. Wie absurd die ganze Bandbreite der möglichen Interpretationen ist, haben wir in unserem Titelbild zum Ausdruck gebracht. Wer richtig aufschreibt, kann dies sogar auf Klopapier machen. Diesen und noch sinnvollere Lösungsansätze haben wir ab Seite 6 zusammengefasst. Herzliche Grüße INHALT TITEL / FISKALTAXAMETER 6 Noch keine verlässliche Lösung WETTBEWERB 10 Interview, Teil 2: Schlenker und Kollar TAXI-GUTACHTEN 12 Hamburg, Berlin, Mainz 33 Gastkommentar: Warum eigentlich Gutachten? RECHT 14 (Un)erlaubte Bereithaltung vor der Disco BUCHHALTUNG 16 So sollte ein Kassenbuch geführt werden ANTRIEB 19 London-Taxis goes Europe 20 Renault Talisman im Facebook-Test ÖSTERREICH UND SCHWEIZ 24 Harte Zeiten für Österreichs Funklose INTERNATIONAL 27 Russlands Taxis stecken fest 28 Die falsche Strategie der Hailo-App 30 Spannende Themen bei Taxi & Mobility Update Jürgen Hartmann (Chefredakteur) 34 Impressum FOTO: Taxi Times TITELFOTO: Fotolia / alswart, Montage: Raufeld . !!! Neue Homepage !!! www.teautoteile.de teuer ist woanders preisgünstiger geht nicht! Bestellhotline 06078-9358-0 oder marketing@te-autoteile.de TAXI SEPTEMBER / 2016 3

TaxiTimes D-A-CH