Aufrufe
vor 1 Jahr

Taxi Times DACH - 1. Quartal 2020

s

GASTKOMMENTAR Ist es ein

GASTKOMMENTAR Ist es ein guter Weg, die Ortskunde prüfung für Taxifahrer zu erleichtern, um den Beruf attraktiver zu machen? ZU VIEL WISSEN … ODER WAS? Wer ernsthaft eine Erleichterung der Ortskundeprüfung für Taxifahrer erwägt, geht einen falschen Weg. Die Branche braucht nicht weniger Qualifikation, sondern eine, die deutlich breiter aufgebaut ist. Die leichtere Ortskundeprüfung soll den Mangel an Fahrpersonal beseitigen.“ – So oder so ähnlich lautete eine Vielzahl von Äußerungen von durchaus ernst zu nehmenden Gewerbevertretern in den vergangenen Wochen. Dass es derzeit allgemein – in nahezu allen Branchen unserer Wirtschaft – einen Mangel an geeignetem Fachpersonal gibt, ist hinlänglich bekannt. Das hat einerseits etwas mit der andauernden guten Wirtschaftsentwicklung hierzulande zu tun, die einen „Arbeitnehmermarkt“ zur Folge hat, d. h., ein Bewerber kann sich oft mehrere Stellen aussuchen oder hat mehrere Optionen zur Auswahl. Je nach Attraktivität des angebotenen Arbeitsplatzes trifft der Bewerber seine Entscheidung. Allerdings hat dieses „Luxusproblem“ der gut ausgebildete Facharbeiter oder Fachmann, der auf diesem Wege seine zumeist langjährige Ausbildung endlich in bare Münze umsetzen kann – und dies zu Recht! Andererseits wird landauf, landab das Credo gepredigt, dass Bildung und damit auch Berufsbildung ein Gut ist, dass ständig verbessert und angepasst werden muss. Und das ebenso zu Recht! Vor diesem Hintergrund ist es schon beachtlich, wenn in einem Bereich unserer Wirtschaft, der ca. 60.000 Betriebe und eine Vielzahl von Arbeitsplätzen garantiert, davon gesprochen wird, die „schwere Ortskundeprüfung“ für Taxifahrer abzuschaffen, um den Beruf attraktiver zu machen. Wie kommt man denn auf so eine Idee? Nun ja, der Ausgangspunkt war sicherlich, diese unglaublich „hohe Hürde“ des subjektiven Berufszugangs für Mietwagen- und Krankenwagenfahrer in Gemeinden über 50.000 Einwohnern abzuschaffen. Ehrlich gesagt, da musste man sich schon ernsthaft an den Kopf greifen, auch im Hinblick auf die Begründung und die Argumentation. Es ist anscheinend en vogue, alles auf die Digitalisierung zu schieben: Tom-Tom und Google-Maps sind schlauer als jeder Mensch und vor allem Berufskraftfahrer. WEM BRINGT ES MEHR? Und solchen Unsinn sollte man auch mal mit plakativen Argumenten widerlegen: Nur weil es Gesundheits-Apps gibt, werden Ärzte nicht überflüssig. Computer können keine Haare schneiden oder Semmeln backen, jedenfalls nicht besser als der ausgebildete Friseur oder Bäcker. Es ist ein absolutes Novum, dass ein Weniger an Bildung mehr bringen soll, wobei noch zu fragen ist: Wem eigentlich? Nur ein kleiner Hinweis: In den USA werden die Fahrgäste ja von Privatfahrern in Privatautos schon länger nach dem Uber- Modell bedient. Wenn man die Eingangsqualifikation immer weiter nach unten dreht, steht dem auch hier bald nichts mehr im Wege. Und dies sicher nicht zum Vorteil der Mitarbeiter und einer stattlichen Anzahl von Kleinunternehmern. Das ist eindeutig der falsche Weg. Die Qualifikation muss insgesamt im Taxi- und Mietwagenverkehr verbessert werden und eine Ortskundeprüfung kann allenfalls ein kleiner Baustein hierzu sein. Da wären noch ganz andere Dinge zu lernen: Freundlichkeit, Dienstleistungsbereitschaft, die Fähigkeit, Belege zu führen, sich der besonderen Verantwortung des Berufes verpflichtet zu fühlen und Ähnliches zum Beispiel. Das müssen aber alle – Politik, Unternehmer und Mitarbeiter – wollen, wenn sie es ernst meinen mit Verlässlichkeit, Kundenschutz und der angebotenen Dienstleistung. Und nicht umsonst wussten schon die alten Römer: „Scientia potentia est – Wissen ist Macht!“ au Axel Ulmer ist ausgebildeter Volljurist mit Schwerpunkt Verwaltungsrecht/PBefG und fungiert als Unternehmensberater für die Ulmer Consulting UG in Kaiserslautern. FOTO: Axel Rühle 24 1. QUARTAL 2020 TAXI

KLEINANZEIGEN TAXIVERMIETUNG www.mittelstaedt-taxivermietung.de taxivermietung.de 24h Hotline: 0 71 34 91 21 00 TAXI VERMIETUNG Ersatz-Taxi- Vermietung Bundesweit Hotline 08 000-36 86 86 www.taxi-zentrum.de Tel: 0800 590 33 20 HARDWARE/SOFTWARE Zustellung bundesweit Ersatztaxi Mietwagen BTW-Rollstuhlbus TAXIVERKAUF Volkswagen Caddy Maxi Trendline Taxi „Rolli complete“ 2.0 TDI DSG, 75 kW (105 PS)* • Rollstuhlrampe mit Heckausschnitt EKO von Firma Reha Automobile aus Bad Zwischenahn • Taxipaket, Lackierung hellelfenbein • Microtax-06 Fiskaltaxameter • Klimaanlage • BoKraft-Abnahme Taxi oder Mietwagen • Kostenlose Anlieferung deutschlandweit • Ständig mehr als 30 VW Taxi-Neuwagen in unterschiedlichsten Farben sofort lieferbar. Verkauf nur an gewerbliche Taxiunternehmer mit gültiger Genehmigungsurkunde. Andere Motorisierungen, Ausstattungen und Lackierungen möglich, Taxifinanzierung bis 60 Monate und ab 1,99 % p. a. **. * Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 5,9, außerorts 4,7, kombiniert 5,1, CO2-Emission kombiniert 134 g/km ** in Zusammenarbeit mit der Volkswagenbank Ausführliche Informationen unter www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de € 26.900,– zzgl. MwSt. Volkswagen Automobile Hamburg Ihr kompetenter Ansprechpartner: Thorsten Wieschhaus Tel. 040 – 531 099 - 79 Fax 040 – 531 099 - 78 Thorsten.Wieschhaus@ volkswagen-hamburg.de Betrieb Fuhlsbüttel Röntgenstraße 50 22335 Hamburg www.volkswagen-hamburg.de Taxameter mit Android für Ihre Vermittlungssoftware. Zugelassen nach MID UNSERE KLEIN- ANZEIGENSEITE! UNSERE KLEIN- ANZEIGENSEITE! FORMATANZEIGEN Preise: 43 mm x 40 mm220 € 90 mm x 30 mm350 € 90 mm x 40 mm410 € 43 mm x 80 mm410 € Nachlass für Mehrfachschaltungen: 2-malig5 % 4-malig10 % 6-malig15 % 6-malig15 % VERKAUFS-/ CHIFFREANZEIGEN Beispiele: 43 mm x 20 mm 105 € 43 mm x 30 mm 150 € 90 mm x 30 mm 300 € zzgl. Chiffre: 15 €, zzgl. 25 € bei farblicher Gestaltung Ford Mondeo TURNIER 2.0 TDCI Business Edition Taxi EZ:01/2019 · HU:Neu · 21.300 km, 110 kW · Schaltgetriebe · Diesel inkl. neuem Taxipaket 18.824 € Netto (zzgl. MwSt.) Tel.: 03381-368685 · www.taxi-zentrum.de E 200 CDI W 213 Baujahr 2018 95’ KM, ab 12,– €/Tag Ankauf – Verkauf – Vermietung Telefon: 08041 / 78 89-0 www.taxifahrzeuge.de INKLUSIONSTAXI www.digitax.de TAXI 1. QUARTAL 2020 25

TaxiTimes D-A-CH