Aufrufe
vor 5 Monaten

Taxi Times DACH - 2. Quartal 2020

  • Text
  • Dach
  • Deutschland
  • Taxigewerbe
  • Berliner
  • Mietwagen
  • Fahrer
  • Quartal
  • Taxis
  • Trennschutz

IN EIGENER SACHE KEIN

IN EIGENER SACHE KEIN ZUGRIFF AM 1. MAI Während der Corona-Pandemie haben sich die Zugriffe auf die Taxi Times-Online- Meldungen verfünffacht. Das brachte den Server an seine Grenzen. In der Nacht auf den 1. Mai wurde kurzzeitig die Homepage von Taxi Times vom Netz genommen. FOTOS: Google Analytics, Taxi Times Im Fokus der Taxi Times stand seit Beginn des Lockdowns eine Berichterstattung, die zeitgemäß, aktuell und fundiert recherchiert in der schwierigen Zeit eine Orientierung für das Taxigewerbe bietet. Mit deutlich höheren Zugriffszahlen auf unsere Meldungen war daher zu rechnen. Dass man damit den Internet-Server des Providers in die Knie zwingen würde, wurde dann plötzlich Anfang Mai klar. Kurz vor dem Start in ein wegen des Maifeiertages verlängertes Wochenendes erreichte unsere Redaktion eine Mail des Providers mit dem Betreff „Überlastung durch Ihre Domain / Sperrmitteilung“. Ohne Vorwarnung wurde die Homepage abgeschaltet. Für den rasanten Anstieg der Nutzerzahlen gab es sogar von Google ein Lob. 500 PROZENT MEHR ZUGRIFFE Die Steigerung von über 500 Prozent der Zugriffe während der letzten Monate konnte vom Server nicht mehr gestemmt werden. Der Erfolg frisst seine Kinder, heißt ein altes Sprichwort. In diesem Fall hat der Erfolg die Serverkapazität aufgefressen. Plötzlich „rächte sich“, dass beispielsweise eine sich ständige erweiternde Online-Übersicht über aktuelle Trennschutzlösungen in kurzer Zeit in vier Wochen über 12.000-mal angeklickt worden war. Da diese Meldung mit zahlreichen Bildergalerien versehen ist, bedeutete dies aus technischer Sicht eine um ein Vielfaches höhere Anzahl an Abfragen (die Übersicht ist unter der Stichwort-Suche „Trennschutz- Lösungen“ nach wie vor abrufbar). Als gut für alle, aber schlecht für den Server erwies sich zudem die Übersicht der mit Trennscheiben umgerüsteten Taxis. Diese wurde verstärkt von Fahrgästen genutzt, um für sich oder nahe Familienangehörige ein „sicheres“ Taxi zu finden (Stichwortsuche „Übersicht Bestellung“). Diese beiden Themenbereiche waren auch letztlich mit ein Grund, warum taxitimes.com in Folge der Sperrung fast 25 Stunden überhaupt nicht erreichbar war. Davon waren vermutlich auch viele Taxi Times-Leser betroffen, die den am Tag zuvor versendeten wöchentlichen Taxi Times-Newsletter empfangen haben. Die Redaktion hat daraus die nötige Konsequenz gezogen. „Wir können Ihnen mitteilen, dass wir investiert haben und nach einem Serverumzug jetzt so schnell wie noch nie sind“, verspricht Taxi Times- Redakteur Simon Günnewig. „Genau diesen Rückenwind wollen wir nutzen, um auch in Zukunft nahe am Geschehen zu bleiben und mit unseren Beiträgen das Taxigewerbe zu unterstützen.“ red IMPRESSUM Verlag taxi-times Verlags GmbH Persiusstr. 7 10245 Berlin, Deutschland Telefon: +49 (0)30/55 57 92 67-0, E-Mail: info@taxi-times.com, Internet: www.taxi-times.com Geschäftsführung: Jürgen Hartmann Bankverbindung Stadtsparkasse München BLZ 70150000, Kontonummer 1003173828 IBAN: DE89701500001003173828 BIC: SSKMDEMM UST-ID: DE293535109 Handelsregister: Amtsgericht München HRB 209524 Redaktion redaktion@taxi-times.com Simon Günnewig (sg), Jürgen Hartmann (jh, V.i.S.d.P.), Mitarbeiter dieser Ausgabe Wim Faber (wf); Axel Rühle (ar); Hayrettin Simsek (hs); Remmer Witte (rw) Grafik & Produktion Katja Stellert (Artdirektion), Ivan Cottrell; Raufeld Medien GmbH, Paul-Lincke-Ufer 42/43, 10999 Berlin, Telefon: +49 (0)30/ 695665936 Anzeigenleitung, Online-Verkauf, Vertrieb anzeigen@taxi-times.taxi Telefon: +49 (0)30/55 57 92 67-0 Druck Silber Druck oHG, Otto-Hahn-Straße 25, D-34253 Lohfelden Taxi Times DACH erscheint seit 2016 Erscheinungsweise 4 x pro Jahr Heftpreis: 4,80 €, Jahres-Abo: 35 € (inkl. MwSt. und Versand) ISSN-Nr.: 2367-3834 Weitere Taximagazine aus dem Taxi-Times Verlag: Taxi Times Berlin Taxi Times München 32 2. QUARTAL 2020 TAXI

www.taxi-times.taxi TRENNSCHUTZ TAXIS MIT TRENNSCHUTZ DEUTSCHLAND RÜSTET UM Material- und Einbaukosten SCHEUER ERSTATTET TRENNSCHUTZ-UMRÜSTUNG Folie oder Polycarbonat? DIE ANBIETER IM ÜBERBLICK Tipps und Vorgaben TÜV UND BG VERKEHR FORDERN UNFALLSCHUTZ

TaxiTimes D-A-CH

Taxi Times DACH - Doppelausgabe Juni / Juli 2019
Taxi Times DACH - Februar/März 2019