Aufrufe
vor 5 Monaten

Taxi Times DACH - 2. Quartal 2022

  • Text
  • Tmv
  • Bvtm
  • Hamburg
  • Anjes tjarks
  • Taxizentralen
  • Taxigewerbe
  • Taxis
  • Unternehmen
  • Taxizentrale
  • Mietwagen

MESSEN & TREFFEN

MESSEN & TREFFEN NEWSTICKER WERBUNG FÜR DAS „ÖPNV-TAXI“ Eine Einbindung des Taxis in den Linienverkehr erspart der öffentlichen Hand Kosten und nutzt der Branche. Auf diesen einfachen Nenner brachten Benjamin Schmidt und Dirk Holl ihre Überzeugungsgespräche mit Vertretern der Verkehrsgesellschaften. Die beiden hatten dafür extra einen Messestand auf der IT-TRANS in Karlsruhe gebucht und dort ein Wasserstoff-Taxi präsentiert. Auf dem Fahrzeug prangte das Logo „CarlE“. Mit der gleichnamigen Firma mit Sitz in Aschaffenburg hat sich Schmidt auf die Planung, Organisation und Durchführung von Mobilitätskonzepten für den Personennahverkehr spezialisiert. Der Schwerpunkt liegt auf der letzten Meile sowie auf der Verbesserung und Integration bestehender Insellösungen. Erfolgreich im Einsatz ist das Konzept bereits in Aschaffenburg und in Rastatt, dort bei der Holl AG, dessen Geschäftsführer Dirk Holl seinen Kollegen Schmidt auf der Messe tatkräftig zur Seite stand. „Eine intelligente Vernetzung von Shuttles und punktueller Zusteuerung von Taxen und Mietwagen senkt die Vorhaltekosten und ist eine Winwin-Situation für alle lokalen Akteure: bezahlbar, effizient und zukunftsfähig“, weiß Holl aus eigener Erfahrung. ar Infos zum CarlE- Konzept. Benjamin Schmidt (r.) und Dirk Holl (l.) auf der ÖPNV-Fachmesse IT-TRANS. Im Autohaus Hardenberg konnten die Taxiunternehmer unter anderem den neuen Multivan T7 als brandneues Taxi begutachten. VW-TAXI-ABEND IN DER ORTENAU Die Interessengemeinschaft Taxi Ortenau hat im Mai nach einer coronabedingten Pause ihren traditionellen VW-Taxi-Abend zum bereits achten Mal veranstaltet. Markus Schmid, Vorsitzender der IG Taxi Ortenau, konnte dazu in den Räumen des Autohauses der Graf-Hardenberg-Gruppe in Lahr die Inhaber und 45 Besucher begrüßen. Sein Dank galt der Inhaber-Familie des Autohauses für deren Organisation und Gastgeberrolle. Üblicherweise sind bei dieser Veranstaltung auch die konzernseitigen Taxivertreter von VW anwesend. Joachim Flämig, seit Jahren bewährter Ansprechpartner für Volkswagen Nutzfahrzeuge in allen Taxibelangen, und sein für den Service verantwortlicher Kollege Björn-Marc Börner konnten den Besuchern den Multivan T7 als brandneues Taxi in Hellelfenbein vorstellen. Ihn gibt es auch mit einem Plug-in-Hybrid. Den Caddy 5 bietet Volkswagen zudem mit einem gänzlich neu entwickelten 1,5-Liter-TGI-Antrieb, der quasi monovalent mit CNG (Erdgas) fährt. Wer aktuell eines der Fahrzeuge als Taxi bestellt, muss sich darauf einstellen, dass eine Auslieferung voraussichtlich nicht vor Februar 2023 möglich sein wird. Dass eine frühzeitige Bestellung dennoch sinnvoll sein kann, Joachim Flämig dafür ist ein besonders Angebot verantwortlich. „Wer bis zum 30. Juni 2022 ein Taxi von wagen-Konzern vertrat den Volks- VW Nutzfahrzeuge bestellt, der bekommt die beim Taxi-Abend TaxiGarantie PLUSe als Anschlussgarantie der IG Taxi Ortenau. kostenlos dazu“, betonte Joachim Flämig die gute Zusammenarbeit mit „Mobile Garantie Deutschland“, deren Vertreterin Sabine Schunk ebenfalls nach Lahr gekommen war. Zumindest digital nahm auch Stefan Leitner vom Taxameter-Hersteller HALE an der Veranstaltung teil. Er war online zugeschaltet und stellte den rahmenlosen Spiegeltaxameter SPT-03R vor. Dabei erläuterte er auch, wie die Geräte von HALE dabei helfen können, den Alltag eines Taxiunternehmers zu erleichtern oder Energie zu sparen. Weiterhin gab Leitner einen Ausblick darauf, wie das Unternehmen bei der Bereitstellung der statischen Mobilitätsdaten und später der dynamischen Mobilitätsdaten im Rahmen der neuen Mobilitätsdatenverordnung über den „Mobilitäts-Daten-Marktplatz“ (MDM) unterstützen kann. Für IG-Ortenau-Vorstand Markus Schmid war es ein sehr gelungener 8. VW-Taxi-Abend: „Wir sind froh, dass es wieder möglich war, sich in dieser großen Runde zu treffen.“ sg FOTOS: CarlE, IG Taxi Ortenau 10 2. QUARTAL 2022 TAXI

MESSEN & TREFFEN TAXI TRIFFT AUF POWER UND PS Es war allerhöchste Zeit, sich mal wieder persönlich zu treffen. Die Versicherungs– agentur 4 U Assekuranz hatte deshalb zu einem Fest nahe Hannover eingeladen. Am Veranstaltungsort konnte die ganze Taxi-Bandbreite aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft besichtigt werden. FOTOS: Taxi Times Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Taxi trifft auf Adrenalin, Power und PS“. Zu Gast waren neben Taxiunternehmer*innen aus ganz Deutschland auch Vertreter*innen verschiedener Taxizentralen, Versicherungen sowie Funktionäre aus den unterschiedlichsten Taxi-Gewerbevertretungen. Für sie hatte das Mutter-Tochter-Gespann Marion und Kim Sombrutzki, die beiden Gesichter hinter dem Unternehmen, nicht nur kulinarisch etwas zu bieten, sondern auch eine Workshop-Reihe organisiert. Dort sprachen Tobias Freyer und Richard Hollweg von European Van Service (EVS) über Lösungen für die Beförderung von Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Wie diese Lösungen im Einzelnen in der Praxis aussahen, davon konnte man sich direkt vor Ort anhand zwei ausgestellter Fahrzeuge selbst überzeugen. Matthias Heußner von Auto Fleet Control (AFC) sprach über die Kooperation zwischen AFC und 4 U Assekuranz, die es ermöglicht, dass bei einem Glasschaden die Reparatur vor Ort beim Kunden durchgeführt werden kann. In einem letzten kurzen Segment informierte Kim Sombrutzki über eine sogenannte D&O-Versicherung (Directors and Officers), die speziell auf Geschäftsführer, Prokuristen oder Personen zugeschnitten ist und dann einspringt, wenn diese Personen mit ihrem Privatvermögen haften sollen. Einen Ausblick in die Zukunft gab Stephen Hölzel von der Hochschule Hannover. Er arbeitet, unter anderem in Kooperation mit dem Hannoveraner Taxigewerbe, an der Erprobung einer kabellosen Ladeinfrastruktur im öffentlichen Raum. Ziel von LaneCharge ist es, Hier gibt es noch mehr Bilder von dieser Veranstaltung. Kim und Marion Sombrutzki begrüßten knapp 80 Gäste. zunächst mit relativ geringen Ladeströmen von 3,7 kWh die Funktion und Umsetzbarkeit zu erforschen. Den Einwand vonseiten des Taxigewerbes, dass die Ladeleistung zu gering sei, konterte Hölzel damit, dass die Ladeleistung letztlich eine Frage der Skalierbarkeit sei und dass auch ein geringer Ladestrom trotzdem einen Effekt hat. Vor dem Gebäude wurden zudem verschiedene Fahrzeuge präsentiert, unter anderem ein Hyundai-Nexo-Brennstoffzellentaxi, ein vollelektrisches Nissan-Leaf-Taxi, ein restauriertes Mercedes-Benz-/8-Taxi oder ein frisch vom Band gelaufener neuer Multivan mit Taxiausstattung. Als Kontrastprogramm waren eine BMW Isetta vor Ort, die mit einem 250-cm³-Einzylindermotor ausgerüstet ist, und ein Ferrari 550 Maranello mit einem 12-Zylinder-Motor. Das Event endete mit einem reichhaltigen Abendbuffet und einem sehr hochwertigen Unterhaltungsprogramm. sg Die komplette Systemlösung für Ihr Flottenmanagement optiTAX für Taxi-/Mietwagenzentralen und Unternehmer Unternehmerportal mit Einzelaufzeichnung und Schichtdokumentation FLOTTEN MANAGEMENT • Disposition • Abrechnung • Autobooking • Call Center Lösungen • Sharing- und Sammelverkehre LÖSUNGEN AUS EINER HAND • T-Box mit allen Schnittstellen • Komplettlösung inkl. SIM Karte • sichere APP auf Samsung XCover oder Webfleet 8475 Terminal • und viel mehr Unsere Kunden sind integriert in das App-Netzwerk: cab4me, Taxi Deutschland, taxi.eu www.seibtundstraub.de Immer auf dem neuesten Stand!

TaxiTimes D-A-CH