Aufrufe
vor 10 Monaten

Taxi Times DACH - 3. Quartal 2020

  • Text
  • Pbefg
  • Kommunen
  • Taxigewerbe
  • Berlin
  • Fahrzeuge
  • Taxis
  • Mietwagen

IN EIGENER SACHE NEUE

IN EIGENER SACHE NEUE ONLINE-PRÄSENZ FÜR TAXI TIMES Mit einem komplett neu überarbeiteten Online-Auftritt zeigt sich das Branchenportal zeitgemäß und mit vielen neuen Funktionen. Unter der bekannten Webadresse www.taxi-times.com wird die digitale Version von Taxi Times auch in Zukunft im Internet zu erreichen sein, dann allerdings mit einem deutlich überarbeiteten Design, besserer Performance, benutzerfreundlicherem Layout und einer optimierten Darstellung auf mobilen Endgeräten. Wie schon bislang werden bereits auf der Startseite die wichtigsten News zu sehen sein. Zudem erlaubt der neue Aufbau der Website auch eine übersichtliche Darstellung von verschiedenen Themenbereichen. Das neue Design ermöglicht es, Beiträge wahlweise chronologisch oder ganz einfach per Mausklick nach verschiedenen Themenbereichen gezielt abzurufen. Will man ein ganz spezielles Thema recherchieren, so steht eine Suchfunktion zur Verfügung. In der obersten Menüleiste sind die wichtigsten Themenbereiche – wie beispielsweise Politik, Recht, internationale Themen, Fahrzeuge und Ausstattung sowie die Berichterstattung zum Wettbewerb – mit einem Klick zu erreichen. übersetzten Meldungen wechseln können. Wer die Taxi Times- Beiträge in den sozialen Medien und in Messenger-Diensten teilen möchte, der kann das jetzt mit nur einem Mausklick erledigen. Direkt im Beitrag sind die verschiedenen Icons für Twitter, Facebook, WhatsApp und Telegram zu finden. Auch die Kommentarfunktion kann jetzt komfortabler genutzt werden. Einfach einmalig kostenfrei als Basic-Kunde registrieren und die Zusatzfunktion wird von uns freigeschaltet. Um auch weiterhin einen vollen Zugriff auf die umfangreichen Hintergrundreportagen anbieten zu können, bietet Taxi Times dann auch ein sogenanntes Premium-Plus-Abo an, welches neben einem Taxi Times-Printmagazin, wahlweise Taxi Times DACH, Taxi Times München oder Taxi Times Berlin, auch rund um die Uhr den vollen Zugriff auf alle Online-Inhalte von Taxi Times ermöglicht. sg NEUE WERBEMÖGLICHKEITEN EIGENE SEITEN FÜR BERLIN UND MÜNCHEN Ganz neu sind die eigenständigen Regionalseiten für Berliner und Münchner Themen. Sie sind über einen Button in der Seitenleiste zu finden. Die Übersetzung verschiedener Meldungen in die türkische Sprache hat bei Taxi Times bereits eine lange Tradition, bislang war der Zugriff allerdings nur über die Taxi Times-App möglich. In Zukunft wird man dann mittels eines Mausklicks auf die jeweils in Landesfarben gehaltenen Buttons zwischen den deutschen Meldungen und ausgewählten, in türkischer Sprache Mit dem Relaunch bieten sich jetzt auch den Werbekunden viele zusätzliche Möglichkeiten, ihre Produkte und Dienstleistungen auf der Taxi Times- Website zu präsentieren. Infos zu den möglichen Bannerformen und Platzierungen finden sich unter www.taxi-times.com/mediadaten, eine persönliche Beratung ist unter 0151 / 27 08 29 76 möglich. FOTO: Taxi Times, Julynn B. / Noun Project 20 3. QUARTAL 2020 TAXI

KRANKENFAHRTEN DAS NEUE »MUSTER 4« BEI KRANKENFAHRTEN Der Spitzenverband der Krankenkassen (GKVS) hat beim aktuellen »Muster 4« der Krankenfahrtverordnung einige Punkte aktualisiert. Das Formular gilt bereits seit 1. Juli 2020. FOTO: GKVS Auf Intervention des Bundesverbands Taxi und Mietwagen e. V. haben die Krankenkassen eine Übergangsfrist bis zum Jahresende eingeräumt. Man habe, so berichtet ein Mitarbeiter des GVKS, nach Abfrage bei allen Krankenkassen „die Rückmeldung erhalten, dass die Krankenkassen die Verwendung des alten Musters 4 bei der Abrechnung von Leistungen bis zum 31. Dezember 2020 akzeptieren werden“. In der Praxis bedeutet dies, dass Taxi- und Mietwagenunternehmer nicht zeitaufwendig den Arzthelferinnen hinterherlaufen müssen, wenn dort auch nach dem 1. Juli 2020 noch alte Formulare he rausgegeben wurden. Allerdings sollte man in solchen Fällen unbedingt auf die neuen Formulare hinweisen – damit sich das Problem nicht einfach nur auf den Januar 2021 verschiebt. Das neue „Muster 4“ ist eine Nachbesserung des Formulars, das im April 2019 nach jahrelanger Vorarbeit erschienen war und in dem allerdings neue gesetzliche Bestimmungen dann schon nicht mehr berücksichtigt waren. In das nachgebesserte Formular flossen auch einige Anregungen des Taxigewerbes und aus dem Fachausschuss „Krankenfahrten“ des Bundesverbands Taxi und Mietwagen e. V. (BVTM) ein. Neu ist unter Der erste Blick sollte auf die Zahl ganz unten rechts gehen: Wenn dort „Muster 4 (7.2020)“ steht, dann ist es das seit Juli 2020 gültige Formular. anderem, dass Krankenfahrten zur ambulanten Behandlung mit Taxi oder Mietwagen für Patienten mit Merkzeichen „aG“, „Bl“, „H“, Pflegegrad 3 mit dauerhafter Mobilitätsbeeinträchtigung, Pflegegrad 4 oder 5 nun unter „Genehmigungsfreie Fahrten“ eingeordnet sind. Darüber hinaus wurden Formulierungen unter dem Punkt „Genehmigungspflichtige Fahrten zu ambulanten Behandlungen“ angepasst. „So sind beispielsweise alle Fahrten, die einen Transport mit einem Krankentransportwagen (KTW) erfordern, unter f) anzugeben“, fasst der Bundesverband zusammen und weist darauf hin, dass dies auch für KTW-Fahrten zur ambulanten Behandlung für Patienten gelte, die über die Merkzeichen „aG“, „Bl“, „H“, Pflegegrad 3 mit dauerhafter Mobilitätsbeeinträchtigung, Pflegegrad 4 oder 5 verfügen. Neu ist im neuen Vordruck auch, dass bei genehmigungsfreien Fahrten zukünftig auf die Angabe des Behandlungstages verzichtet werden kann, wenn dieser nicht bekannt ist. „Dies kann zum Beispiel dann in Betracht kommen, wenn beim Hausbesuch die Notwendigkeit eines Facharztbesuches festgestellt wird oder eine Terminvergabe über die Terminservicestelle erfolgt“, nennt der Bundesverband ein konkretes Beispiel. Beim Punkt „Art und Ausstattung der Beförderung“ ist im neuen Formular die Angabe von „Rollstuhl“, „Tragestuhl“, „liegend“ für alle Beförderungsmittel möglich. Ferner wurden unter „Begründung/Sonstiges“ die Beispiele um „Gewicht bei Schwergewichttransport“ aufgrund von Hinweisen aus der Praxis ergänzt. jh Taxizentrum Köln Paul Bauer Ing. GmbH & Co. KG Frankfurter Str. 130 51065 Köln-Mülheim LAGERWARE VERFÜGBAR Kai Rosselnbruch Tel 0221 69997-19 Mobil 0177 4863888 k.rosselnbruch@opelbauer.de OPEL ZAFIRA LIFE ALS TAXI MEHR RAUM, MEHR LUXUS, MEHR TAXI. NUR BEI OPEL BAUER.

TaxiTimes D-A-CH