Aufrufe
vor 10 Monaten

Taxi Times DACH - 3. Quartal 2020

  • Text
  • Pbefg
  • Kommunen
  • Taxigewerbe
  • Berlin
  • Fahrzeuge
  • Taxis
  • Mietwagen

PERSONEN BERLIN VERLIERT

PERSONEN BERLIN VERLIERT EINEN EHRLICHEN KÄMPFER Die Krawatte mochte manchmal verwehen, das Herz hatte er immer am rechten Fleck. Detlev Freutel, hier im Gespräch mit Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller. Nach kurzer und schwerer Krankheit ist der bis zuletzt aktive Berliner Gewerbevertreter Detlev Freutel im Alter von 69 Jahren verstorben. Mit ihm hatten die Berliner Taxiunternehmer stets einen Fürsprecher, der sich beharrlich gegen schwarze Schafe in den eigenen Reihen wehrte und gegenüber der Genehmigungsbehörde stets den Finger in die Wunde legte, wenn diese ihrer Kontroll- und Aufsichtspflicht nicht nachkam. Freutel war neben seinem gewerbepolitischen Engagement in der Hauptstadt über viele Jahrzehnte auch in Fachausschüssen und anderen Gremien des Bundesverbands BVTM aktiv, „stets mit deutlichen Worten – aber ruhig, in der Sache konziliant und konsensorientiert“, wie es der BVTM in dessen Nachruf beschreibt. „Er war ein kompetenter, verlässlicher Gesprächspartner, dessen Wort Gehör auch in der Spitze der Berliner Politik fand“, beschreibt ihn Hermann Waldner, Chef von Taxi Berlin, für dessen Fahrer-Schulungen Freutel bis zuletzt als Referent tätig war. „Es macht uns traurig, dass wir unseren geschätzten Kollegen Detlev nie mehr auf dem Hof in der Persiusstraße treffen und mit ihm die lieb gewonnenen freundlichen und konstruktiven Gespräche führen werden. Mit Detlev Freutel verliert das Taxigewerbe einen bedeutenden Gewerbevertreter, dem es viel zu verdanken hat. Es ist an uns allen, sein Lebenswerk fortzuführen. jh Gürkan wird als humorvoller Mensch in Erinnerung bleiben. ALLAH RAHMET EYLESIN – UND RUHE IN FRIEDEN Bei diesem Umfall kamen fünf Insassen ums Leben. Ein junger Taxiunternehmer aus Oldenburg und seine Familie sind während ihres Heimaturlaubs auf tragische Weise tödlich verunglückt. Er war wie viele andere türkischstämmige Taxifahrer und -unternehmer mit seiner Familie in den Sommerferien zu Verwandten und Freunden in die Türkei gefahren. Diese jährlichen Touren werden auch als „sıla yolu“, zu Deutsch: „Heimatweg“, bezeichnet. Er führt einmal quer durch Europa in die Heimat der Eltern bzw. Großeltern. Der Taxiunternehmer Gürkan T. ist auf diesem Heimatweg mit seiner Familie tödlich verunglückt. Der schwere Verkehrsunfall ereignete sich Anfang August. Gürkan T. (36) war in den Anhänger eines Lkw gefahren. Dabei wurde das Dach des Autos abgerissen. T., seine Ehefrau (31), zwei Töchter (6 und 4) und Schwager (22) starben noch an der Unfallstelle. Nach einem Bericht der TRT soll der Lkw nach einem Platten auf dem Standstreifen zwischen Ankara und Konya gestanden haben. Die Polizei nahm den Fahrer des Lkw fest und die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang laufen. Die Nachricht vom Unfall hat in diversen Social-Media- und WhatsApp-Gruppen für große Betroffenheit gesorgt. In Oldenburg, wo der Verunglückte mehrere Taxikonzessionen hatte, fuhren die Kollegen mit Trauerflor an der Antenne. Die Beisetzung fand in der Türkei statt. „Allah rahmet eylesin und Ruhe in Frieden.“ hs OBMANN DER FACHGRUPPE TAXI VERSTORBEN In der Nacht auf den 27. Juni ist überraschend Gökhan Keskin verstorben. Er war zu diesem Zeitpunkt langjähriger Obmann der Fachgruppe Beförderungsgewerbe mit Pkw der Wirtschaftskammer Wien und erst wenige Tage zuvor wiedergewählt worden. Keskin bekleidete das Amt als Mitglied des sozialdemokratischen Wirtschaftsverbands Wien (SWV). Dessen Präsident Fritz Strobl würdigte den Funktionär: „Mit Gökhan Keskin verliert der SWV Wien einen seiner engagiertesten Funktionäre. Als Interessensvertreter ist er dabei stets an und auch über seine Belastungsgrenzen gegangen. Gökhan Keskin war jemand, der anpackt und der sich mit voller Kraft dem Einsatz für seine Mitmenschen verschrieben hat.“ Keskin wurde 58 Jahre alt. sg Gökhan Keskin war 19 Jahre in der Wiener Fachgruppe Taxi aktiv. FOTOS: Taxi Berlin, JL, Profilfoto aus Facebook, veröffentlicht mit Genehmigung der Familie, TRT, Weinwurm 4 3. QUARTAL 2020 TAXI

x taxi-deutschland.net

TaxiTimes D-A-CH