Aufrufe
vor 5 Monaten

Taxi Times DACH - 4. Quartal 2020

GASTKOMMENTAR

GASTKOMMENTAR VERLAGSVERÖFFENTLICHUNG 4. QUARTAL 2020 ALLES AUFSICHT, RAT ODER WAS? Wer das Wort Aufsichtsrat in seine Einzelteile zerlegt, dem müsste eigentlich die Aufgabe dieses Amts bewusst sein. Bei Taxigenossenschaften ist man sich darüber nicht immer so klar. Aufsichtsräte – „Nieten in Nadelstreifen“- so titelte einst der Autor Günter Ogger in seinem Buch über die Aufsicht in börsennotierten Unternehmen in der Republik. Aufsichtsräte begegnen auch den Taxiunternehmern beinahe täglich, allerdings eher weniger in Nadelstreifen. Das Genossenschaftsrecht schreibt dieses Aufsichtsgremium für die meisten Taxizentralen vor, soweit diese als eingetragene Genossenschaft (eG) organisiert sind. Und immer wieder machen auch die Räte in den Genossenschaften von sich reden. Mal mehr, mal weniger in einem positiven Kontext. Dabei ist es ja völlig unbestritten, dass das Gesetz zu Recht diese Form der unternehmerischen Kontrolle als gerechtfertigt und vor allem notwendig ansieht. Genossenschaftliche Unternehmen und ihre Entscheidungsträger in Vorstand und Aufsichtsrat verwalten immerhin Gelder ihrer Mitglieder. Beide Gremien der Genossenschaft leiten ihre Macht von den „Genossen“ ab, die ANZEIGE Taxiunternehmen 25 Jahre nach Gründung aus Altersgründen zu verkaufen im Raum 6378#. 2 MB-Taxen. Großer Kundenstamm Chiffre-Nr. 20-401 Verlagshinweis: Zur Kontaktaufnahme mit dem zum Verkauf stehenden Taxibetrieb schicken Sie bitte Ihre Kontaktdaten mit der Angabe der Chiffre-Nummer an Taxi Times, Persiusstraße 7, 10245 Berlin oder an anzeigen@taxi-times.com. Wir leiten Ihre Anfragen dann unverzüglich weiter. »Aufsichtsrat setzt sich aus zwei leicht verständlichen Wörtern zusammen: Aufsicht und Rat.« sie in freien Wahlen für diese Aufgabe legitimieren. Und wer seinen Job als Vorstand einer Taxi-Genossenschaft ernst nimmt, braucht sicherlich auch keine Kontrolle zu fürchten, zumal der jeweilige Prüfverband auch noch für die gesetzmäßige Aufgabenerfüllung im Rahmen der jährlichen Prüfung Sorge trägt. Problematisch erscheint gleichwohl das „tägliche Miteinander“. Dabei ist das eigentlich relativ einfach, wenn die Beteiligten sich jeweils auf ihre gesetzlichen und satzungsgemäßen Befugnisse beschränken würden. Aber genau da liegt der Hase im Pfeffer und zeigt auf der kleinen Ebene das größte Problem des Gewerbes auf: die fehlende Vorstellung eines gemeinsamen Ziels, dem die Anstrengungen sowohl auf der einen wie auch der anderen Seite unterzuordnen sind! Nur gemeinsam ist das Gewerbe stark, der Einzelne ein Nichts, das im Strudel der Digitalisierung schlichtweg untergeht. Und zu dieser Einigkeit gehört natürlich die Diskussion über Ziele, Strategien etc., nicht aber das Vertreten von Einzel-, Gruppenoder Nationeninteressen, wie dies teilweise zu beobachten ist. Das Taxigewerbe braucht dringend starke Zentralen, deren Verantwortliche sich in Krisen- und Umbruchzeiten um viele Aufgaben kümmern müssen, um sich von Wettbewerbern abzugrenzen. Dazu gehört jedoch nicht, internationale Konflikte, Glaubenskriege und Einzelinteressen im Gewerbe zu forcieren und alles zu kritisieren, was einem gerade nicht gefällt. Und da ist wieder eine Parallele zu dem eingangs erwähnten Buch zu sehen. Während die „Nieten in Nadelstreifen“ einem noblen Golfclub ähneln, bei dem der Champagner und die Tantiemen in Strömen fließen, sollen manche Aufsichtsratskonstellationen im Taxigewerbe „Kritikcluster“ sein, denen zwar nichts einfällt, die aber alles und jeden im monatlichen Treffen infrage stellen und kritisieren. So geht das nicht! Aufsichtsrat setzt sich aus zwei leicht verständlichen Wörtern zusammen: Aufsicht und Rat: Ausschließlich darauf kommt es an. Auf sachliche Kontrolle und das gemeinsame Streben nach Verbesserungen. Und dazu braucht man weder Nadelstreifen noch Nieten. Also, liebe Genossen: Augen auf bei der nächsten Wahl! au Taxi Times-Kolumnist Axel Ulmer aus Kaiserslautern ist Unternehmensberater und Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Verwaltungsrecht/PBefG. FOTOS: Pixabay, Axel Rühle www.taxi-times.taxi FUNKTECHNIK ABRECHNUNG PARTNER FAHRZEUGE KRANKENFAHRTEN FACHPRESSE TRENNSCHUTZ UNTERSTÜTZER DES TAXIGEWERBES DIE BRANCHEN-PARTNER 28 4. QUARTAL 2020 TAXI

TaxiTimes D-A-CH