Aufrufe
vor 3 Jahren

Taxi Times DACH - Februar 2018

  • Text
  • Februar
  • Fahrzeuge
  • Taxigewerbe
  • Taxis
  • Hamburg
  • Unternehmen
  • Moia
  • Pbefg
  • Uber
  • Unternehmer

Sponsored by Activa TAXI

Sponsored by Activa TAXI TIMES FRÜHJAHRS-SEMINAR DONNERSTAG 26. APRIL 2018 MÜNSTER / AUTOHAUS BLEKER UNTER EINEM DACH: SPANNENDE VORTRÄGE ZU AKTUELLEN TAXITHEMEN UND SONDERSCHAU ROLLSTUHLFAHRZEUGE KRANKENBEFÖRDERUNG DATENSCHUTZ DIGITALER WANDEL THEMENÄNDERUNG VORBEHALTEN KRANKENFAHRTEN VERKEHRSRECHT DATENSCHUTZ DIGITALER WANDEL • Erfolgreich verhandeln mit den Krankenkassen. • Die verzwickte Schuldfrage nach einem Unfall. • Das neue EU-Datenschutzgesetz und seine Fallstricke. • Aktuelle Änderungspläne beim PBefG. • Das Inklusionstaxi wird zur Herausforderung für die Städte. • Die kuriosesten Urteile. • Überwachte Sicherheit im Taxi. • Digitale Flottensteuerung und geteiltes Taxi. TEILNAHMEZAHL BEGRENZT, SEMINARGEBÜHR 78.- €* Anmeldung ab sofort unter www.taxi-times.taxi/seminar oder unter seminar@taxi-times.taxi Rückfragen unter Telefon: 089 / 14 83 87 92 *Die Seminargebühr versteht sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Sie beinhaltet den Besuch des Tagesseminars inklusive Verpflegung. UNSER GASTGEBER: AUTOHAUS BLEKER, KÖLNER STR. 1, 48163 MÜNSTER Erfahrungsaustausch mit den Kollegen: Optional ist die Teilnahme an einem get-together am Abend vor dem Seminar möglich (Selbstzahler).

INHALT DAS TAXI WIRD ÜBERALL GEBRAUCHT Was haben ignorante Krankenkassenmitarbeiter, verzweifelt nach neuen Geschäftsfeldern suchende Fahrzeugmanager und kommunale Verkehrspolitiker gemeinsam? Sie alle treffen Entscheidungen, die für die Taxibranche existenzbedrohend sind. Bürgermeister, wenn sie tatsächlich Dieselfahrverbote in ihren luftverschmutzten Städten aussprechen. Fahrzeugmanager, weil sie später einmal Robotertaxis betreiben wollen und deshalb schon jetzt mit allerlei Mobilitätsplattformen und Sharing-Diensten die dafür nötigen Daten sammeln müssen. Und Krankenkassenmitarbeiter, indem sie Taxiunternehmer gegeneinander ausspielen und so die Preise immer weiter drücken. Dank der Fahrzeughersteller und anderer Mobilitätsakteure wird der Personenbeförderungsmarkt derzeit mit immer mehr Ride- Sharing-Konzepten und den zur Umsetzung nötigen Fahrzeugen überschwemmt. So will beispielsweise Moia, eine VW-Tochter, unter Anwendung der sogenannten Experimentierklausel in Hannover 250 und in Hamburg bis zu 1 000 Mietwagen zusätzlich auf die Straße bringen. Bei diesen Zahlen noch von einem „Experiment“ zu sprechen, ist der blanke Hohn. Wollen wir hoffen, dass die Argumente der Hamburger Taxiverbände den verantwortlichen Behördenleitern und deren politischen Vorgesetzten die Augen öffnen, sonst ist beim Taxi bald Schicht im Schacht (Seite 10). Ähnlich existenzbedrohend, diesmal hauptsächlich für die Taxibetriebe im ländlichen Bereich, agieren die bürokratiegeblendeten Krankenkassenmitarbeiter. Sie sehen in ihrem Spar-Wahn ihre Patienten nicht mehr als Menschen, sondern nur noch als Ware, bei der es darum geht, sie zu möglichst geringen Logistikkosten an die Dialysestationen anliefern und wieder abholen zu lassen. Am schlimmsten trifft das damit verbundene Preisdumping diejenigen Taxi- und Mietwagenbetriebe, die mit den Krankenkassen Einzelverträge abgeschlossen haben. Einigermaßen einträgliche Beförderungsentgelte lassen sich nur über Rahmenverträge zwischen Taxiverband und Kassen erzielen. Was aber, wenn sich beide Parteien nicht einigen? Die Kollegen in Thüringen haben den geschlossenen Boykott beschlossen (Seite 6). Drücken wir ihnen die Daumen, dass sie damit Erfolg haben. INHALT PERSONEN 4 Zetzsche übergibt seine Leipziger Zentrale 4884 KRANKENFAHRTEN 6 In Nordthüringen sind die Fronten verhärtet WETTBEWERB 8 In Hamburg werden Zukunftslösungen diskutiert 10 Gute Argumente der Taxiverbände gegen Moia MIETWAGEN & CHAUFFEUR 12 Chauffeurverband VLD diskutiert zum PBefG GEWERBEPOLITIK 14 Interview mit BZP-Präsident Michael Müller ÖSTERREICH 18 Salzburger Schrankenproblem besteht weiterhin 19 Bericht von der Vienna Autoshow ANTRIEB 20 Volvo kehrt auf den Taximarkt zurück 22 CES-Messe wird zur Show der Autonomen Autos GASTKOMMENTAR 24 Interpretation des EuGH-Urteils gegen Uber 25 Clever Shuttle & Co sind Rosinenpicker, sonst nichts 26 Impressum FOTO: iStockphoto / Nerthuz MONTAGE: Raufeld Medien Michael Müller kennt die Problematik aus zahlreichen Verhandlungen seines Landesverbands Niedersachsen. Als Präsident des Bundesverbands BZP beschäftigen ihn noch viel gewichtigere Themen. Im großen Präsidenten-Interview begeben wir uns auf einen Streifzug durch die großen Herausforderungen der Taxibranche. Folgen Sie uns ab Seite 14 – und verlieren Sie trotz allem nicht den Mut. Das Taxi wird überall gebraucht. Jürgen Hartmann (Chefredakteur) DIE TAXI TIMES APP DIE TAXIWELT IN IHRER HAND TAXI FEBRUAR / MÄRZ / 2018 3

TaxiTimes D-A-CH