Aufrufe
vor 4 Jahren

Taxi Times International - Januar 2015 - Deutsch

  • Text
  • Januar
  • Unternehmen
  • Taxis
  • Taxigewerbe
  • Branche
  • Fahrer
  • Deutschland
  • Uber
  • Taxizentralen
  • Deutschen

NEWS www.taxi-times.com

NEWS www.taxi-times.com TIERTAXI GEFÄLLIG? Regionale, nationale und internationale Information Bei unserem Besuch des International Eurasian Forum Taxi in Sankt Petersburg im Sommer hat Taxi Times entdeckt, dass der russische Taximarkt sich vom europäischen doch recht deutlich unterscheidet. Die örtliche Taxibranche in Sankt Petersburg bietet nicht nur reguläre Taxis und solche mit Frauen als Zielgruppe – mit weiblichen Fahrern –, auch kleine Haus tiere wie Hunde und Katzen können ihr eigenes Taxi nutzen, und zwar über die App „Zootaksi“: „Wie auch die Menschen müssen Haustiere manchmal in die Stadt oder auch nach außerhalb gefahren werden, etwa für einen Besuch im Hunde salon, beim Tierarzt, für die Teilnahme an einer Show oder sogar einer Jagd. Mit Ihnen oder auch ohne Ihre Begleitung.“ Zootaksi ist 24 Stunden täglich an sieben Tagen in der Woche erreichbar. „Wir müssen die Kraftfahrzeuge und unsere vierbeinigen Passagiere unter einen Hut bringen. Der Transport von Tieren im Zootaksi soll eine angenehme Erfahrung sein. Bei Zootaksi gibt es keine Maulkörbe oder Geschirre und wir stecken die Tiere nicht in Käfige. Nach jeder Fahrt wird das Taxi vollständig desinfiziert. Unsere Zoo taksi-Fahrer sind entsprechend geschult und sind sehr erfahren im Umgang mit Haustieren. Sie verstehen Ihre Bedürfnisse und die Ihres Haustiers.“ wf Zootaksi-Fahrer verstehen Sie und Ihr Haustier ... FOTOS: Wim Faber Seit 2015 Seit 2014 DAS SCHLAFTAXI Hotel zu teuer? In New York kann man jetzt auch im Schlaftaxi übernachten. Der 35-jährige Besitzer verkauft in der Vorweihnachtszeit lieber Weihnachtsbäume und stellt sein Fahrzeug deshalb als Übernachtungsmöglichkeit für umgerechnet 45 Euro zur Ver fügung. Ein Hotelzimmer gibt es in Manhattan nicht für unter 200 Euro. Ganz neu ist die Idee allerdings nicht: 2012 konnte man sich in London während der Olympischen Spiele über Nacht in ein Black Cab einmieten. Der Spaß kostete damals 75 Pfund, also etwa 95 Euro. tb IMPRESSUM Verlag taxi-times Verlags GmbH Frankfurter Ring 193 a 80807 München, Deutschland Telefon: +49 (0)89 / 14 83 87 91 Fax: + 49 (0)89 / 14 83 87 89 E-Mail: info@taxi-times.taxi Internet: www.taxi-times.taxi Geschäftsführung: Jürgen Hartmann Bankverbindung Stadtsparkasse München BLZ 70150000, Kontonummer 1003173828 IBAN: DE89701500001003173828 BIC: SSKMDEMM UST-ID: DE293535109 Handelsregister: Amtsgericht München HRB 209524 Redaktion Jürgen Hartmann (Chefredaktion, jh), j.hartmann@taxi-times.taxi Managing Editor (International) Wim Faber (wf), w.faber@taxi-times.taxi Mitarbeiter dieser Ausgabe Tom Buntrock (tb), Paul Gerlach (pg), Stefan Grundhoff, pressinform (sg); Axel Ulmer (au) Übersetzung Probicon Grafik & Produktion Lotte Buchholz (verantwortlich), Daniella Heil, Kornelia Jäger, Stephan Krause Raufeld Medien GmbH, Paul-Lincke-Ufer 42/43, 10999 Berlin Telefon: +49 (0)30 / 69 56 65 89 Anzeigenleitung, Online-Verkauf, Vertrieb Elke Gersdorf, e.gersdorf@taxi-times.taxi Telefon: +49 (0)89 / 14 83 87 92 Fax: +49 (0)89 / 14 83 87 89 Druck Chroma Druckerei, Przemysłowa 5, 68-200 Żary, Polen Erscheinungsweise 6 x pro Jahr Heftpreis 4,80 € ISSN-Nr.: 2199-4048 Veröffentlichung gemäß § 8 Abs. 3 des Gesetzes über die Presse vom 1.4.2000: Gesellschafter der taxi-times Verlags GmbH, München ist Jürgen Hartmann 100 % Neu ab 2016: 6x Taxithemen aus Deutschland, Öster- reich und der Schweiz Spezialausgaben „Kaufentscheidung Taxi“ und „Euro päische Taximesse“ DER UBER-ZAHNARZT Im Allgemeinen ist ein Zahnarztbesuch nicht gerade angenehm. Während er es sich auf dem Zahnarztstuhl für seine regel mäßige Vorsorge bequem machte, schloss einer der Redaktionsleiter von Taxi Times kurz die Augen. Kurz danach starrte er direkt auf das bekannte U-Logo des offensichtlich allgegenwärtigen Unternehmens aus San Francisco – es handelte sich um einen Teil der Lampe über ihm. Wir wissen ja bereits, dass nach dem Transport von Fahr gästen das Ausliefern von Essen und Waren auf Ubers Entwicklungsliste ganz oben steht – aber Zahnmedizin? Sogar der Zahnarzt, der zugab, „nur legale Uber-Dienste“ zu nutzen, war von dem U des Einrichtungslieferanten verblüfft und versprach, Licht in die Sache zu bringen. Unser Redakteur hielt für den Rest der Behandlung die Augen einfach fest geschlossen. wf Ubers nächster Schritt: Zahnmedizin? Hoffentlich nicht DentistPOP … Zur Heftbestellung siehe Rückseite! Absender Name, Vorname Firma Straße, Hausnummer PLZ, Ort Land Stempel, Unterschrift taxi-times Verlags GmbH Frankfurter Ring 193a 80807 München Deutschland Porto zahlt Empfänger 34

TaxiTimes D-A-CH