Aufrufe
vor 5 Jahren

Taxi Times Special 2016 - Europäische Taximesse

  • Text
  • Taximesse
  • Deutschland
  • Oktober
  • Aussteller
  • Taxameter
  • Halle
  • Messe
  • Berlin
  • Taxigewerbe
  • Taxis

INTERNATIONAL

INTERNATIONAL INTERNATIONAL Bereits zum 7. Mal veranstaltet die IRU ihr Kölner Taxi-Forum, bei dem die Zuschauer auch mitdiskutieren können. NEUES FORMAT FÜR DAS 7. INTERNATIONALE IRU-TAXI-FORUM Auch dieses Jahr wird die IRU mit Plenarvorträgen und parallelen Workshop-Sitzungen für interessante Abwechslung sorgen. FORUM UND GESCHÄFTSEMPFANG Die IRU erwartet Taxibetreiber, Taxifahrer, Berater, Vertreter von Taxiunternehmen, von Verbänden, Regierungen und Aufsichtsbehörden, Lieferanten sowie Journalisten von nah und fern. Die Themen (siehe nebenstehender Kasten) wurden unter dem Motto „Taxi – Anytime, Anywhere 4.0“ ausgewählt. Die Vorträge werden in vier Sprachen (Englisch, Spanisch, Russisch und Deutsch) gehalten. Das Forum findet im Kristallsaal von 9.30 bis 13.30 Uhr statt, danach besteht die Möglichkeit zum Netzwerken bei einem Drink am Stand der IRU im Messebereich. Am Vorabend lädt die IRU Taxikollegen im Restaurant Rhein-Terrassen in der Nähe des Rheins und der Messe zum 3. Internationalen Taxi-Business-Empfang ein. Der Empfang beginnt um 18.30 Uhr. Essen, Getränke und ein großartiger Blick über Köln schaffen eine positive Atmosphäre, um schon einmal Kontakte für das Forum am nächsten Tag zu knüpfen. NEUES FORMAT In diesem Jahr zeigt sich das Taxi-Forum in einem neuen Gewand. Der zu Verfügung stehende Raum, in dem beim letzten Mal gerade so Platz für die über 300 Taxifachleute war, wurde vergrößert (vielleicht werden es dieses Mal 400 Besucher). Darüber hinaus hat sich auch das Format geändert. Zwei Themenkomplexe werden gemeinsam im großen Saal präsentiert (Plenarsitzung), moderiert von John Kidd, dem Leiter für Kommunikation und Veranstaltungen der IRU. Dazwischen finden zwei Sessions parallel im dann durch eine Trennwand geteilten Saal statt. Thema der einen Plenarsitzung: „Welches sind die Haupttrends für den Marktzugang weltweit?“ Und das der anderen: „Welche Taxis wünschen wir uns in den Jahren 2030 und 2050?“ Die letztere Sitzung konzentriert sich stark auf aufsichtsrechtliche Fragen ZWISCHEN PARKPLATZ UND MESSEHALLE Das IRU-Taxi-Forum startet am Samstag, dem 5. November um 9.30 Uhr im Kristallsaal des Kölner Messegeländes. Dieser befindet sich auf halbem Weg vom Parkplatz auf der Halle zur Halle 4.1 im Bereich der Rolltreppen. Der Eintritt zum Forum ist kostenlos, allerdings müssen Sie sich vorher über die Homepage der IRU registrieren (siehe nebenstehender QR-Code). Unterstützt wird das IRU Taxi-Forum wie schon 2014 von den Mediasponsoren Taxi Times und MobilityIntell. und wagt einen Ausblick in die nahe Zukunft mit Rednern aus London, Singapur, Dubai, Russland und Norwegen. In der ersten Parallelsitzung lautet die wichtigste Frage: Sind grüne Taxis genauso nachhaltig wie rentabel? Auf dem Podium: Vorträge über Elektromobilität, moderiert von Ivo Cré, dem stellver tretenden Leiter von Polis. Die zweite Parallelsitzung konzentriert sich auf das Thema „Taxis als Schlüsselelement von MaaS“. Hier untersuchen verschiedene Redner die Rolle der Taxis im neuen Mobilitätsmodell „Mobility as a Service“ (MaaS). wf Die Europäische Taximesse wäre ohne die Vorzeigeveranstaltung der IRU, dem Internationalen Taxi-Forum, das bereits zum siebten Mal stattfindet, weitaus weniger international. Das Forum findet – wie die Europäische Taximesse selbst – alle zwei Jahre statt. Die IRU, der Weltdachverband der Straßentransportwirtschaft, organisiert während des Jahres noch viele weitere Taxiseminare und -konferenzen, doch das Kölner Forum am Samstag, PLENARSITZUNG: „WELCHES SIND DIE HAUPT- TRENDS FÜR DEN MARKT- ZUGANG WELTWEIT?“ „Taxis, Mietwagen mit Fahrer und gewerbliche Transportvermittler: Trends für den Marktzugang weltweit und Grundsätze für die Regulierung“ „Die Herausforderung neuer Techno logien und Smartphone-Anwendungen: der kolumbianische Ansatz“ „Der regionale Ansatz bei der Regulierung der Taxibranche in Eurasien“ „Dieselben Leistungen, dieselben Regeln: gleiche Voraussetzungen für alle“ PARALLELSITZUNG: „GRÜNE TAXIS: GENAUSO NACHHALTIG WIE RENTABEL” „Moskaus Strategie für grüne Taxis“ „IRUs Leuchtturm für Taxis mit Elektroantrieb“ „Der europäische Ansatz zur Elektromobilität: optimale Methoden“ PARALLELSITZUNG: „TAXIS ALS WICHTIGSTES ELEMENT VON MAAS“ „Mobilität – alles aus einer Hand“ „Mobilität as a Service: Anforderungen an die Taxibetreiber“ dem 5. November hat mit einem Überblick über den Stand der Dinge in der Taxibranche und einem Ausblick in die Zukunft etwas Besonderes zu bieten. Kein Wunder also, dass es eine große Anziehungskraft auf alle möglichen Taxifachleute aus aller Welt ausübt. PLENARSITZUNG: „WELCHE TAXIS WÜNSCHEN WIR UNS IN DEN JAHREN 2030 UND 2050?” „Singapurs Vision für smarte Mobilität im Jahr 2030“ „Dubais Vision für die Taxibranche“ „Fit für die Zukunft: Londons Plan zur Mobilität“ „Zukunftsvision der eurasischen Arbeitsgruppe des IRU“ „IRU-Initiative Taxi der Zukunft“ Wir bauen Ihr Rollstuhltaxi. „Mobilität as a Service: das neue Mobilitätsmodell“ „UpTop, das weltweite Taxinetzwerk des IRU: Taxis auf dem Weg in die Mobilität der Zukunft“ FOTOS: IRU 12 OKTOBER / 2016 TAXI im Doorgrund 13 D-26160 Bad Zwischenahn fon +49 4403 58902 fax +49 4403 58903 info@reha-automobile.de www.reha-automobile.de

TaxiTimes D-A-CH